Mein Sportsgeist wurde geweckt

Die Olympischen Spiele in London sind vorbei und mein Sportsgeist wurde geweckt. Hab ja schließlich fast jeden Tag mit Papa im Fernsehen Olympia geschaut. Am besten haben mir dabei die BMX Akteure gefallen. Die sind fast so hoch gehopst, wie die Motorräder beim Motocross in Neiden. Wenn ich Groß bin, dann will ich auchmal irgend einen Sport richtig toll machen können.

Die ersten Übungen und Tests hab ich diese Woche schon mal gemacht. Als erstes hab ich mit meinem Bruder im Wurzener Park das Toreschießen ausprobiert. Dort wo zum Parkfest noch die ganzen Buden standen, ist nämlich ein Fußballplatz. Das Tor hab ich leider noch nicht getroffen, aber eine Erkenntnis hat Papa mitgenommen: Ich bin ein Linksfuß wie er….

Der 2. Test fand Gestern im Tierpark in Eilenburg statt. Da haben sie eine Weitsprunganlage – in der kann man sich mit den Sprungkünsten der Tiere messen. Nach kurzem Aufwärmen – auch das ist bei uns Kindern wichtig – und einer Anleitung meines Bruders hab ich mich dann auch mal im Weitsprung versucht. Ich finde für den Anfang war ich gar nicht so schlecht.

Mal sehen was ich in den nächsten Tagen noch so alles testen kann, die Ferien meines Bruders gehen ja noch ein paar Wochen und da werden wir sicher noch viele Gelegenheiten finden, Sport zu treiben. Eine sportliche Leidenschaft hab ich übrigens schon entdeckt – die nach Motorsport 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.